Schrittzähler Armband im Test – Die Top 3 + Ratgeber

Sportliche Fitness im Trend – Das Schrittzähler Armband

Schrittzähler Armband kaufenAls in 2007 die ersten Uhren auf den Markt kamen, die die körperliche Aktivität des Nutzers aufzeichneten, war die Zeit noch nicht reif. Derzeit sind Finessarmbänder, Armband Schrittzähler und Smartwatches mit ähnlichen Funktionen im Trend und um so begehrter.

Das Sportarmband oder Fitnesstracker kann den Träger zu sportlicher Aktivität anregen und den inneren Schweinehund zu überwinden helfen. Die Schrittzähler Uhr wird zu einem gesunden und aktiven Lebensstil motivieren sowie Ihnen einen Spiegel vorhalten, wenn Sie das tägliche Soll noch nicht erreicht haben. Die Stiftung Warentest hat im Schrittzähler Uhr Test (siehe Ausgabe 01/2016) Sportarmband für Sportarmband getestet.

1. Fitness Tracker, ELEGIANT Sport SmartWatch I5 Plus

Fitness Tracker von ELEGIANT SportWenn Sie dieses preiswerte Schrittzähler Armband kaufen, finden Sie auf der Rückseite einen Hinweis zur Datenauswertung mit App. Der I5 Plus ist trotz des günstigen Preises von unter 30 Euro sauber verarbeitet. Das Silikon-Armband lässt sich mit Stiften einrasten.

Der Chip mit dem 75 mAh Akku verfügt über einen USB-Anschluss und wird in das Silikonarmband geschoben. Das einfarbige OLED-Display leuchtet lesbarund reagiert gut für Uhrzeit, Schritte und Nachtmodus. Der volle Funktionsumfang wie die Schlafdaten des Elegiant I5 Sportarmbands entfalten sich bei Kopplung über Bluetooth 4.0 mit Ihrem Smartphone. Die Schritte rechnet die App in Kalorien und Distanz um.

Technische Details

  • Bluetooth 4.0, App an Samsung, iphone 4S oder höher , HTC, Android 4.4 oder höher
  • OLED Display
  • Schrittzähler
  • Wasserdicht: IP65 (staubdicht und gegen Strahlwasser)
  • Kalorienanalyse
  • Push-Funktionen: WhatsApp, Facebook, Twitter, SMS (Nummer oder Name), Skype
  • Funktionen: Phone finden, Kamera Fernsteuerung, Wecker, Inaktivitätsalarm
  • Produktabmessungen: 15 x 9,6 x 2,4 cm
  • Gewicht: 82 g

Vorteile

  • sehr preiswert
  • solide verarbeitet
  • angenehm zu tragen
  • leichter, moderner Lithium-Polymer Akku
  • OLED-Display
  • wasserdicht IP65
  • Schritte werden genau gemessen

Nachteile

  • Akkulaufzeit recht kurz, schaltet ohne Warnung ab
  • Schlafdaten aus Bewegungen ungenau

Fazit

Der Fitness-Tracker von Elegiant ist ein Schrittzähler Armband Amazon Bestseller. Er ist technisch einfach gehalten, ein Schrittzähler Armband günstig im Preis und die Leistung stimmt. Die vorgeschlagene Zeroner-App ist solide zum Auswerten, das zeigt auch der Schrittzähler Armband Test von Stiftung Warentest. Sie rufen Tagesschritte, Sport-Stunden sowie den Schlaf ab und stellen das Fitnessarmband mit der App ein.

Jetzt bei Amazon.de ansehen

2. YAMAY U8 Smartwatch Bluetooth Fitness Smart Uhr Watch

YAMAY U8 Smartwatch FitnesstrackerDie Smatwatch U8 sieht wie eine Uhr aus und ist gut verarbeitet. Das Uhrengehäuse besteht aus Plastik, die Rückseite bedeckt eine dünnen Metallplatte. Seitlich befinden sich der Einschaltknopf und hinter einer Gummikappe der Micro USB Anschluss, dazu ein kleiner Lautsprecher sowie ein Mikrofon.

Der 230 mAh Akku ist nicht austauschbar. Das 1.44 Zoll große Touch-Display der Watch löst mit 128 × 128 Pixeln auf. Unter dem Displays erleichtern 3 kapazitive Tasten die Menüführung. Die App ist auf das Handy mit einem QR-Code herunterzuladen und wird über Bluetooth verbunden.

Technische Details

  • Watch Faces
  • Phone finden
  • Rufnummernwahl und Anrufliste, Anrufe ablehnen
  • Messaging-Liste
  • Kamera starten und Bilder empfangen
  • Signal bei Verbindungsunterbrechung
  • Barometer
  • Höhenmesser
  • Schrittzähler
  • Stoppuhr
  • Bluetooth V3.0
  • Abmessungen: 40 x 47 x 9,9 mm
  • Gewicht 44 g

Vorteile

  • guter Schrittzähler
  • Akku im Stand-by 160 Stunden
  • viele „Funktionen“ für den Preis
  • Android und iOS kompatibel
  • Übertragung von Meldungen mit komplettem Inhalt
  • App per QR-Code ladbar
  • preiswert

Nachteile

  • Gehäuse, das nicht wasserfest
  • Akku ist nicht austauschbar
  • Displayauflösung gering, vor allem bei Sonne
  • keine weiteren Apps oder Spiele

Fazit

Beim geringen Preis ist die U8 ein schönes Gadget. Der Schrittzähler von Amazon bietet zahlreiche Funktionen, ist aber keine vollwertige Smartwatch. Der Schrittzähler funktioniert absolut gut wie auch der Empfang von Benachrichtigungen mit dem gesamten Nachrichteninhalt.

Jetzt bei Amazon.de ansehen

3. Juboury Bluetooth Fitness Tracker Sport Armband

Juboury Bluetooth Fitness Tracker Sport Armband mit SchrittzählerSie übertragen von Ihren Sport Armband Ihre Bewegungsdaten per Bluetooth 4.0 auf Ihr Apple oder Android Handy mit der kostenlosen App. Der eingebaute USB-Ladestecker ist zum Aufladen sowie Verbinden mit einem USB-Port. Der Tracker ist entwickelt für mehr Fitness sowie ein gesundes Leben. Sie überwachen Ihre Schrittzahl mit dem Pedometer, sehen in der App Ihren Kalorienverbrauch und Ihre Schlafgewohnheiten. Das Juboury erinnert Sie, wenn Sie zu lange sitzen, sich zu bewegen und Sie lassen sich durch den Vibrationsalarm lautlos wecken.

Technische Details

  • Material: ABS-Material, Gurt Material: TPU
  • Batterie: Lithium Polymer Akku
  • USB Ladegerät direkt an dem Tracker
  • Schirm: 0,91 Zoll OLED Touchscreen mit Gestensteuerung
  • Standby Zeit: über 72 Stunden
  • Wasserdicht: IP65
  • Betriebstemperatur: -20 °C bis + 45 °C
  • Synchronisierung durch Bluetooth 4.0 mit iOS sowie Android
  • 3D-Sensor
  • Schritte, Kalorien, Distanz, Zeit und Schlafqualität, Weckalarm

Vorteile

  • preiswert
  • ausreichende Standzeit
  • leichter Lithium Polymer Akku
  • genauer Schrittzähler

Nachteil

  • Schlafdaten nicht genau

Fazit

Die Uhr bietet gute Funktionen und ist solide verarbeitet, hat aber Unterschiede von iOS zu Android. Sie ist guter Tracker zu einem kleinen Preis und für den alltäglichen Gebrauch strahlwassergeschützt. Der Touchscreen mit Gestensteuerung ist eine gute Idee. Das Schrittzähler Armband ist zum Kauf zu empfehlen.

Jetzt bei Amazon.de ansehen

Was ist beim Kauf eines Schrittzähler Armbandes zu beachten?

Beim Schrittzähler Armband sind die Funktionen und Werte wichtig, die Sie beim Training erhalten möchten. Die Wearables bieten die folgenden Aufzeichnungen:

  • der Bewegung und Bewegungsmuster
  • der zurückgelegten Strecke mit GPS
  • des Herzschlags
  • der erklommenen Stufen einschließlich der hinzugefügten Sessionen

Damit sind die Ziele gesetzt und Sie können nun prüfen, ob das gewählte Sportarmband Ihren Vorstellungen entspricht und ob Sie den Schrittzähler kaufen. Mit den optischen Sensoren auf der Innenseite eines Trackers wird durch Aussenden und Empfangen verschiedenerer Lichtimpulse unter der Haut die Blutmenge ermittelt, dann die Herzfrequenz errechnet.

Wie funktioniert ein Schrittzähler Armband?

Ein Schrittzähler Armband, auch als Clip, ist mit Sensoren ausgestattet und einem kleinen Prozessor-Chip zum Analysieren und Auswerten. Nur ein bestimmtes Muster wird zum Beispiel als Schritt gewertet.

In allen Fitnesstrackern stecken Bewegungssensoren, das ist einerseits der Beschleunigungssensor, der die lineare Beschleunigung in drei Ebenen ermittelt, andererseits der Gyroskop-Sensor, der Rotationsbewegungen erfasst ebenfalls in den dreidimensionalen Ebenen des Raums. Mit den Messwerten der beiden Sensoren können Bewegungen vollständig analysiert werden.

Was kann ein Schrittzähler?

Schritte zählen ist die Kernfunktion eines Schrittzählers. Das haben die Wearebles gemeinsam. Er unterscheidet, ob Sie sich Schrittweise bewegen, oder nur ein Bierglas stemmen. Komplett ist das Sportarmband erst mit der App im Smartphone. Die Messwerte werden analysiert und Entfernungen gemessen und mit dem Tagespensum verglichen. Der Funktionsumfang des Fitnesstrackers ist deutlich größer und hängt vom Preis ab.

Was bringt ein Schrittzähler Armband

Ein Schrittzähler Armband trifft den Zeitgeist. Die Schritte werden gezählt sowie aufgezeichnet, so bekommt der Nutzer eine Ahnung, wie viel er sich am Tag bewegt hat. Das ist beim Bewegungsmangel eines großen Teils der Bevölkerung ein guter Ansatz.

Den Sportmuffel interessiert, wie viele Schritte er den Tag über gegangen ist, wenn er sich steigern will. Ein Freizeitsportler möchte mit Pulsmessung in einem bestimmten Herzfrequenzbereich mehr beim Trainieren wissen, um damit seine Ausdauer zu steigern. Ein ambitionierter Läufer setzt sich eher mit Distanzen, Schrittfrequenzen und Pace auseinander. Die Fitnessarmbänder mit GPS-Unterstützung haben kein Problem damit.

Es geht immer darum, eigene Leistungen zu verbessern. Dazu bieten die Hersteller über die Apps Möglichkeiten, Wettkämpfe auszutragen und Erfolge zu teilen. Zudem geben die Apps Hinweise, das eigene Leben aktiver sowie gesünder zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *